BRSH Logo HP2020

 

Verlinkter Button zur Gesamtübersicht aller Rehasportangebote

INKLUSION KENNT KEINE FERIEN! UNTER DIESEM MOTTO BIETEN DIE VIACTIV KRANKENKASSE UND DIE HSV-ROLLSTUHLSPORTABTEILUNG ERSTMALIG EIN FERIENCAMP AN. ES RICHTET SICH AN KINDER UND JUGENDLICHE, DIE IN DEN FERIEN GERNE VIELFÄLTIG SPORT TREIBEN MÖCHTEN. DAS HEIßT: ALLE, DIE LUST AUF NEUE ERFAHRUNGEN UND PERSPEKTIVEN HABEN, KÖNNEN MITMACHEN. ÜBRIGENS: EGAL, OB MIT BEHINDERUNG ODER OHNE.

Das Rollstuhlsport-Camp bietet Platz für 60 Teilnehmer:innen im Alter von 10 bis 16 Jahren, findet vom 18. bis 20. Mai statt und besteht aus mehreren Modulen. So werden an den ersten beiden Camp-Tagen in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Angebote in der Sportpraxis und Theorie von allen Kindern und Jugendlichen durchlaufen. Für Verpflegung und Getränke ist natürlich gesorgt. Am dritten Tag (Sonnabend) werden die erlernten Kenntnisse erneut in Form von Spielen und Turnieren angewendet. Freunde und Familienmitglieder sind herzlich eingeladen, die Faszination Rollstuhlsport zu erleben. 

Ein zweiter Camp-Durchgang wird für die Herbstferien im Oktober ins Auge gefasst und frühzeitig kommuniziert. Nach Durchführung beider Feriencamps werden voraussichtlich im Dezember an einem separaten Tag alle Camp-Teilnehmer:innen für einen gemeinsamen Abschluss und ein Wiedersehen eingeladen. Um das inklusive Miteinander zu feiern und in einem weiteren Turnier die Kräfte zu messen.

„Wir sind dankbar, mit der VIACTIV einen Kooperationspartner an der Seite zu haben, welcher sich für Gesundheit und Vielfalt stark macht und uns diese Camps und die damit verbundenen zahlreichen Chancen ermöglicht“, sagt David Schulze, Koordinator der BG Baskets Hamburg. „Inklusion und Gesundheit sind kein Zustand, sondern ein Prozess. Diesen leben unsere Sportler:innen im Rollstuhlsport 365 Tage im Jahr vorbildlich vor. Unser Sport und unsere gesellschaftlichen Themen kennen keine Ferien – gemeinsam mit der VIACTIV übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und bieten pro Camp etwa 60 Schüler:innen vielfältige Ferien, die in Theorie wie auch Sportpraxis sensibilisieren und inklusiv sind.“

Gerade das Zusammenspiel aus sozialem Engagement und Gesundheitsthemen macht das Feriencamp auch für einen Partner wie die VIACTIV interessant.

„Der zunehmende Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen ist nicht erst seit der Corona-Pandemie alarmierend. Angebote in den Ferien sind da natürlich eine super Ergänzung, etwa zum regelmäßigen Sport im Verein. Und gerade der Rollstuhlsport kann noch so viel mehr: Er bietet einen spannenden Perspektivwechsel, erweitert das Verständnis von Inklusion und begeistert durch den Mix aus Kraft, Koordination und Ausdauer. Aber auch wichtige Werte wie Teamfähigkeit und Fairplay werden vermittelt“, beschreibt Dominik Ebbing von der VIACTIV aus dem Bereich Lebenswelten die Gründe für das Engagement der Krankenkasse.

Kontakt

Behinderten- und Reha-Sportverband Hamburg
(BRS-Hamburg)

Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg

Tel.: 040 / 419 08 - 155
Fax: 040 / 419 08 - 158

E-Mail:

Newsletter

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an- oder abmelden.
Für Rückfragen wenden Sie sich gern an uns unter 040 41908-155 oder per Mail an:

Info

Leichte Sprache

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.