Logo des BRS-Hamburg

Die Deutsche Sportjugend (dsj) organisiert in Kooperation mit der Landessportjugend Sachsen, der Landessportjugend Sachsen-Anhalt und der Landessportjugend Thüringen die Fortbildung:

 „Sport kennt keine Grenzen: Internationale Jugendbegegnungen im Sport organisieren und leiten“ vom 17.-21. April 2024

Zeitraum und Veranstaltungsort
Anreise: Mittwoch, 17. April 2024 bis 14:30 Uhr
Abreise: Sonntag, 21. April 2024 nach dem Mittagessen (ca. 12:30 Uhr)
Veranstaltungsort: Euroville Jugend- und Sporthotel Naumburg

Inhalte
Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von Kompetenzen zur Planung, Organisation, Gestaltung, Durchführung und Leitung einer internationalen Jugendbegegnung im Sport sowie zur Motivation und Beratung von Interessierten. Die Fortbildung wird sehr praxisorientiert sein. Die Fortbildung besteht aus einem Basismodul, das für alle Teilnehmenden gleich ist. Anschließend ist geplant, die Gruppe vor Ort für zwei parallele Aufbaumodule zu teilen. Die Aufbaumodule unterscheiden sich inhaltlich darin, ob der Schwerpunkt „Teamer*in“ oder „Mentor*in“ vor Ort gewählt wird.

Weitere Inhalte entnehmen Sie gern der Ausschreibung - Ausschreibung "Sport kennt keine Grenzen"  ReadSpeaker Vorlesen

Zielgruppe:
Zielgruppe der Fortbildung sind Vertreter*innen von Sportvereinen und -verbänden aus ganz Deutschland. Die Fortbildung richtet sich an Gruppenleiter*innen, Betreuer*innen, Trainer*innen, Jugendwart*innen, Mitglieder der Vereinsjugend und deren Vertretung, die im internationalen Jugendaustausch im Sport aktiv sind oder sich künftig gerne in diesem Bereich engagieren möchten. Teilnahmevoraussetzung sind Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit.

Zielgruppe Aufbaumodul für Teamer*innen
Das Modul richtet sich an Personen, die selbst internationale Jugendbegegnungen leiten bzw. als Teamer*in begleiten oder vorhaben dies künftig zu tun.

Zielgruppe Aufbaumodul für Mentor*innen
Das Modul richtet sich an Personen, die internationale Jugendbegegnungen organisieren, als Multiplikator*innen fungieren und selbst andere Sportvereine und -verbände bei der Umsetzung von Jugendbegegnungen beraten, begleiten und unterstützen oder vorhaben dies künftig zu tun.

Anerkennung
Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung der Deutschen Sportjugend. In einigen Bundesländern kann die Fortbildung als Verlängerung einer Übungsleiter-, Vereinsmanager- oder Jugendleiterlizenz (Juleica) genutzt werden. Informationen dazu können bei der jeweiligen Landessportjugend oder bei den Landesfachverbänden eingeholt werden.

Leistungen und Teilnahmebeitrag
Die Fortbildung wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Bmfsfj) gefördert.

  • Der Teilnahmebeitrag beträgt 100,- €. Unterkunfts-, Verpflegungs- und Programmkosten sind im Teilnahmebeitrag enthalten.
  • Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern.
  • Die Fahrtkosten werden auf Grundlage des Bundesreisekostengesetzes (Bahnfahrt 2. Klasse; PKW 0,20 €/km) bis max. 130 € erstattet.

Zur Anmeldung für die Fortbildung geht es hier.
Es können bis zu zwei Personen pro Verein/Verband teilnehmen. Die Teilnehmenden verpflichten sich zur Teilnahme an der gesamten Fortbildung.  

Anmeldeschluss: Sonntag, 18. Februar 2024

Ansprechpersonen:
Landessportjugend Sachsen
Frau Julia Schmidt
Tel.: 0341 2163186
E-Mail: schmidt@sport-fuer-sachsen.de

Landessportjugend Sachsen-Anhalt
Herr Magnus Stöppler
Tel.: 0151-17830774
E-Mail: stoeppler@lsb-sachsen-anhalt.de

Landessportjugend Thüringen
Herr Michael König
Tel.: 0361 34054 357
E-Mail: m.koenig@thueringer-sportjugend.de

Speichern
Cookies Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Webseite zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Akzeptieren
Ablehnen
Unknown
Unknown
Akzeptieren
Ablehnen